https://zitroneblog.wordpress.com

Archiv für November, 2011

Mein Nikolaus Abend als Kind


Mein Nikolaus  Abend als Kind,ich war damals so neun Jahre  mein Bruder sechs, und bei uns zu Hause wurde natürlich auch Nikolaus gefeiert.Mittags sammelten wir Schulkinder die Tüten ein ,die unsere  Eltern zurecht gemacht hatten,und abends in der Schule wurde dann gefeiert. Der Nikolaus kam mit dem Knecht Ruprecht und jedes Kind bekam eine Tüte, und wer nicht brav war ein paar Hiebe,die Tüten wurden gemischt so konnte es passieren das man eine sehr schöne Tüte bekam,oder eine wo man nichts mit anfangen konnte,das kam auch mal vor,oder man bekam auch mal die gleiche Tüte die Mutter zurecht gemacht hatte war eben Glück. Nach der Schulfeier ging s freudig nach Hause,mein Bruder und ich freuten uns schon,was es zu Hause geben würde,meine zwei anderen Geschwister waren ja noch klein.Zu Hause angekommen liefen wir direkt in die Küche .Meine Tante hatte die Teller versteckt,war von meiner Mutter die Schwester,die damals auf uns auffasste.Sie holte die Teller unter dem Sofa hervor,oh Schreck wir hatten damals einen kleinen Hund,der hiess Floki war ein kleiner Spitz,er hatte die ganzen Teller fast leer gefressen,alles was ihm schmeckte.Wir standen mit grosse Augen da,mein Vater und meine Mutter kamen dazu,er schimpfte fürchterlich mit meiner Tante,wie man so blöd sein kann und was unter das Sofa zu verstehen.Na ja der Nikolaus Abend was auf jedenfalls hin,aber wir hatten ja noch die Tüten aus der Schule,ich hatte da auch kein Glück die ganzen Plätzchen in der Tüte waren nur noch Krümel.Mein Bruder hatte da mehr Glück er hatte eine schöne Tüte erwischt.Er teilte sie dann mit uns allen. Na ja der kleine Floki hatte sich denn Magen verdorben weil er zu viel gefressen hatte.Aber so hatte der Hund wenigstens einen schönen Nikolaus.

Advertisements

Die meisten Menschen


Die meisten Menschen wissen gar nicht wie schön die Welt ist.Wie viel Pracht in den kleinsten Dingen ist.Wie eine Pflanze eine Blume oder sogar ein Stein kann sehr schön sein oder ein Blatt in seiner Form immer verschieden.Die meisten Menschen haben Sorgen,immer ist etwa anderes,der Blick für das schöne geht dann oft im Alltag unter,oder verloren.Ich sehe es an mir selber wenn ich zu Hause bin ist immer etwas anderes,Hausarbeit die natürlich sein muss, und der Tag ist auch schon wieder um, und man fragt sich abends im Bett was war denn heute?Und man stellt fest nichts.Am schönsten und angenehmsten ist der Tag wenn etwa aufregendes passiert,oder ein netter Augenblick, den man festhält. Aber leider ist das Leben nicht immer so wie man es gerne hätte.Wir waren gestern auf dem Weihnachtsmarkt aber von Weihnachtsstimmung keine Spur nah ja bei diesen Wetter ist ja fast wie Frühjahr da kann ja auch keine Stimmung aufkommen.G.B.


Schwarzer Engel G.B.


Schwarzer Engel mit weiten

Schwingen,er wird Leid und

Unheil über uns bringen.

Er sammelt die Seelen der

Menschen ein,um sie zu

quälen sie werden leichte

Beute sein, denn sie wollen

ja nicht hören.Nur die,die

sind im Herzen rein,sie ent- 

kommen der grossen Pein.G.B. 

     


Augenblicke


Augenblicke sie kommen so plötzlich und oft unverhofft in deinen Leben und du denkst nicht daran das es so sein kann.Ich habe seit fast 16 Jahren wieder versucht mit meinen Sohn Kontakt auf  zunehmen, obwohl es mir damals gesagt hat das er mit mir nichts mehr zu tun haben möchte, ich komme mir vor ich weiss nicht wie.Er hat mir  eine ganz böse Mail geschrieben,das er keinen Kontakt mehr wünscht und ich soll in Ruhe lassen.Er hat mir Vorwürfe gemacht die schon  weit über 20 Jahre zurück liegen.Waren ja an der Ahr ich konnte Nachts nicht schlafen weil ich überlegt habe was ich so schlimmes getan haben soll,ich denke einfach es hängt mit der Scheidung zusammen,ist ja für jedes Kind schlimm.Aber bei mir ging es nicht anders war nur eine Berechnung in einen Plan von meinen Ex. Was ich auch 16 Jahre reichlich gespürt habe,ich kann nur hoffen das er sich das noch mal  irgendwann überlegt,würde es mir wünschen.Vor allen spielt mein Ex Mann bei dieser ganzen Sache keine gute Rolle.Das jeder Fehler in seinen Leben macht, ist doch menschlich,denn einigen Fehler den ich vielleicht gemacht habe, ich habe sehr viel gearbeitet,es ging aber nicht anders und deswegen hatte ich für die Kinder auch  nicht immer die Zeit die ich gerne gehabt hätte.Aber ich will mich nicht beklagen hatte mit meinen Enkel Kinder eine wunderschöne Zeit,von der ich noch heute träume,und ich hatte die Zeit die ich mir bei meinen Kindern nie nehmen konnte leider.


Wir liefen beide durch das Leben


Die ganze Welt gehörte uns das Leben war unser  Park.Von allen nur das beste,wir wollten hoch hinaus. Von allen nur das beste so sah es aus.Und dann bin ich aufgewacht,mit dem Rücken zur Wand ich habe lange nachgedacht,bis ich den richtigen Weg dann fand. Denn unser Park ist abgebrannt, so wie unsere Liebe auch. Von allen nur das beste, das gib s schon lange nicht mehr,hilf mir ?Ich falle immer tiefer runter,hilf mir ich gehe langsam unter.Ich weiss nicht mehr? Was es war? Es war doch mal liebe sie war da,ich gehe  jetzt und bin allein ich denke es ist gut,ich brauche dafür viel Mut. Ich komme auch  alleine klar.G.B.


Ich mag keinen Winter


Jetzt ist es ja bald wieder so weit Schnee Eis,  und ich hasse die Kälte als Kind hatte ich davon für alle Zeit genug.Wenn ich da noch an meine Jugendzeit denke.Da gab es nur ein Raum der beheizt war,und das war die Küche .Wenn man abends zu Bett ging war es so kalt ,da nützte auch kein dickes Bettzeug Mutter hat zwar immer einen warmen Backstein, ins Bett gelegt aber viel half der auch nicht.Der einstige Schutz der die Wohnung bot, das war vor diesen kalten eisigen Winden.Man muss auch bedenken damals gab es noch nicht  solche Kleidung wie heute,früher gab s Leibchen Strumpfbänder mit Strümpfen.Ich weiss noch als wir mal mit der Schule einen Ausflug gemacht haben,zu einen Bach ich hatte Schuhe an, die waren mir  viel zu klein,ich dachte meine Füsse frieren mir ab, das tat so irre weh.und ich hab so fürchterlich gefroren  wie in meinen  ganzen Leben nie wieder.Na ja da war ja auch damals auch, noch ein ganz grosses  übel die Toilette war im Freien,auf dem Zimmer gab s Eimer die wurden dann Morgens gelehrt.Das erste richtige Bad hatten wir erst, da war ich schon 13 mit  einen Wasser Bouler,den musste man früher anheizen,aber immerhin das war schon was, und die Toilette was auch drinnen.Aber Heizung gab s bei uns noch nicht. Zu Weihnachten hat man dann im Wohnzimmer für zwei oder drei Tage mitgeheizt;aber auch mit Holz oder Kohle.Ja so war das früher auf den Land ,natürlich gab s auch Leute die es besser hatten,aber das waren Ausnahmen.Ja früher durfte man nicht zimperlich sein.Aber ich weiss als Kind war ich viel krank hatte fast immer Halsschmerzen.Aber zum Glück gib s ja heute Kleidung die schön warm ist.Aber trotzdem mag ich den kalten Winter nicht. Aber ich habe ja auch ein Hobby schreibe Gedichte, und kleine Geschichten, und dann liebe ich diese gif Bilder die sich so bewegen,die finde ich einfach super,und die müssen unbedingt in meinen Blog mit hinein. Und da habe ich ja auch noch meine Blog Freunde  mit denen ich schreibe also, ist der Winter auch gerettet. G.B.


Wenn ein Engel stirbt


Abend schreie stiller Tot,schweigen in der Nacht und der Teufel lacht.Er sucht die verlorenen Seelen.

Der Engel in seinen Schmerz schreit,noch einmal  er wollte vertrauen doch immer tiefer er zu Boten fällt.Er glaubt nicht mehr an die Liebe auf dieser Welt.Wieder  und wieder seiner Seele verletzt, uns seines Glauben beraubt,was man ihm sagte das hat er geglaubt?Der Engel sich nun nieder legt zum Sterben bereit,und  der Teufel lacht,wird nun der Teufel die Macht übernehmen auf dieser Welt,um seine Ziele zu erreichen,geht er sogar über Leichen?Er wird euch verachten belügen bedrücken und mit eurere Seele spielen.Es gibt Menschen die Froh sind das es einen Teufel gibt,denn sie sind es auch nicht wert das ein Engel sie liebt.G.B.