https://zitroneblog.wordpress.com

Der Vogel der Freiheit


Als Vogel flog ich in ein Land ohne Worte,und ohne Erinnerung,wo jeder Augenblick aus dir selber entsteht,und keiner denn anderen stört.

Als Vogel  flog ich in ein Land wo es keine Zeit gibt.Nur der Zauber des seins.Als Vogel flog ich zum Himmel und kannte keine Grenzen.Aber als ich wieder zu Erde kam war mein Traum jäh vorbei.G.Buske

8 Antworten

  1. Schöne Worte, Gislinde
    Eine Umarmung und glückliche Woche

    Februar27,2012 um 17:22

  2. jolis sont tes mots
    un oiseau en liberté qui frole les nuages …
    bises à toi gislinde

    Februar28,2012 um 08:27

    • Danke Paul Grüsse Herzlich Gislinde.

      Februar28,2012 um 09:19

  3. schon ein vogel zu sein

    Februar28,2012 um 16:04

    • Oh ja wäre ich doch einer…

      Februar28,2012 um 19:00

  4. Du hast immer so schöne Verse und Bilder dazu! Richtig romantisch, zum Träumen – da bin ich immer richtig hier.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Februar28,2012 um 19:57

    • Danke dir liebe Kerstin das dir meine Verse gefallen freut mich wünsche dir noch eine gute Nacht Herzlicher Gruss von mir Gislinde.

      Februar28,2012 um 21:46

  5. Danke ja da hast du recht es hat mir jemand geholfen aber leider habe ich viel zu wenig Zeit Grüsse lieb und schönes Wochenende Gislinde.

    März3,2012 um 10:17