https://zitroneblog.wordpress.com

Meine Träume


Viele  Kindheitsträume sind mir heute noch in meiner Erinnerung,und es waren nicht immer schöne.Wünsche und Vorstellungen von damals bestimmen noch heute mein Denken,denn früher war die Zeit hart auf dem  Land die älteste von fünf Kindern,da gab es keine Freizeit,und keine Zeit zum träumen der Tag war mit Arbeit ausgefüllt.Aber heute weiss ich es hat mir nicht geschadet,es hat mich fürs Leben stark gemacht,und ich weiss auch hätte ich  anders gelebt wer weiss wie ich geworden wäre,so habe ich von Kind an schon gelernt für mein Leben zu sorgen.Aber ich hätte  mir auch ein kleines bischen mehr Spass gewünscht,und ab und zu ein  Lob oder lachen von meinen Eltern.G.B.

 blumen802

8 Antworten

  1. Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir.

    Mathilda

    März1,2012 um 14:17

    • Danke wünsche ich dir auch Grüsse lieb Gislinde.

      März1,2012 um 15:20

  2. Lilofee

    da bist du wirklich durch eine harte Schule gegangen.
    Wahrscheinlich kannst du jetzt endlich in aller Muße träumen
    und deine schönen Gedichte schreiben.
    Gruß Lilofee

    März1,2012 um 23:08

    • Ja das war eine harte Schule man sollte immer den Mittelweg wällen aber früher war das so mein Vater hatte 13 Geschwister wahrscheinlich war er deswegen so streng wünsche dir ein schönes W.E. lieber Gruss Gislinde.

      März2,2012 um 11:05

  3. Zu träumen ist es, dem Leben Sinn zu geben.
    Eine Umarmung, Gislinde

    März1,2012 um 23:20

    • Ja wenn man nicht mehr träumt ist man tot hab noch einen schönen Tag Grüsse lieb Gislinde.

      März2,2012 um 11:06

  4. ich traume einfach weite
    guten nacht

    März1,2012 um 23:34

    • Ausgeträumt es ist Tag und ich wünsche dir einen schönen Grüsse Gislinde.

      März2,2012 um 11:08